Eppsteiner-Akkordeon-Burgkonzert 2022

Projekt „Classic Christmas Concert in Radio“
Januar 3, 2022

Eppsteiner-Akkordeon-Burgkonzert 2022

Burgkonzert 2022

SUMMER NIGHT & MUSIC

So lange haben wir uns darauf gefreut und dann ist es so schnell vorbei. Unser zweites Konzert auf der Burg Eppstein am 20. August 2022 war wieder phänomenal! Über 230 Besucher haben mit uns diese einzigartige Kulisse bestaunt und unserer Musik gelauscht.

Bereits während unseres kleinen Vorprogramms, eine Stunde vor dem Konzert, war die Hälfte der Plätze besetzt. Angeleitet von unserem viel gelobten Moderator Marcel Wölfle stellten sich unsere Dirigentin und musikalische Leitung Birgit Heyne sowie die verschiedenen Orchesterstimmen nacheinander vor und präsentierten eine kurze Klangprobe ihrer individuellen Stimme.

Den ersten Teil des Konzerts gestaltete unser MAY Orchester selbst, mit einer Reise durch spanische Melodien. Von der „Rhapsodia Andalusia“ (A. Götz) über einige Sätze der „Spanischen Tänze“ (M. Moszkowski) bis hin zur Serenade „Valse Espagnole“ (O. Métra), deren Bearbeitung von unserem langjährigen Bassisten Steffen Trenk stammt. Natürlich durfte unser Spieler Christoph Jörges auch wieder seinen Gesang bei dem sehr bekannten Stück „Besame Mucho“ (C. Velazquez) unter Beweis stellen.

Noch bis zum letzten Tag haben wir gebangt, ob das Wetter uns auf der Open Air Bühne spielen lässt. Am Ende diente das zusätzlich aufgebaute Zelt den Spielern beim Soundcheck als Sonnen- statt Regenschutz.
Vielen Dank liebe Sonne!

Ein riesen Dank gilt auch unserem Gast-Akkordeon-Orchester Mühlheim am Main. Sie gestalteten den zweiten Teil des Programms und begeisterten das Publikum mit aus Funk und Fernsehen bekannten Liedern wie „On the Beach“ (Ch. Rea), „Gabriella’s Song“ (St. Nilsson), „Don’t stop me now“ (F. Mercury) und einem „Italo-Pop-Hits“ Medley (A. Jekic). Dirigiert und geleitet wurde das Orchester dabei abwechselnd von Stephan Pieroth und Detlef Breitenbach.

Viele Besucher lobten die musikalische Mischung aus klassischen, anspruchsvollen Stücken und bekannter auflockernder Unterhaltungsmusik. Gänsehaut bekam man spätestens beim Schlussstück „Music“ von John Miles, das beide Orchester gemeinsam auf und vor der Bühne spielten und Christoph mit seinem Gesang begleitete.

Viele Helfer aus unserem Verein, ihren Freunden und Verwandten sorgten für das leibliche Wohl aller und betätigten sich hintere der Theke, um Getränke und Snacks zu verkaufen. Ein besonderer Dank geht dabei an Michael Gietz und das Backhaus Heislitz, die uns köstlichen Wein und Backware zur Verfügung gestellt haben. Ebenso dankbar sind wir über die Unterstützung unserer diesjährigen Partner.

Wir freuen uns schon darauf, neue Projekte für und mit euch zu planen!